Terek Media

Terek Media

Terek-Media entwickelt und produziert Reportagen, Berichte und Dokumentationen aus dem Ausland für Fernsehen, Radio und Internet.

INTERVIEWS (engl.): „Open Your Heart and Win“ – Heute eröffnen in Moskau die “Russischen Open Games” – Gespräch mit dem Eiskunstläufer Konstantin Jablozky

Symbolträchtig wird diese internationale Sportveranstaltung der LGBT – Szene genau zwischen den Olympischen Winterspielen und den Paralympics in Sotschi ausgetragen. In acht Disziplinen sollen sich bis zum 2. März Lesben und Schwule aus aller Welt miteinander messen – so z.B. im Tischtennis, Volleyball oder Skilauf.

Konstantin Jablozky ist Mitorganisator der Spiele und Gründer der „Föderation der LGBT – Sportler Russlands.“ Im Jahre 2011 hatte er mit Gleichgesinnten den gemeinnützigen Verein registrieren lassen. Seitdem organisierte der studierte Chemiker schon einige LGBT – Sportveranstaltungen in Russland. Die Open Games sollen nun vorläufiger Höhepunkt der Anstrengungen sein.

Link: www.russianopengames.ru

Interview with Konstantin Jablozky to Russian LGBT Sport Federation – (1/2) from Terek Media on Vimeo.

Interview with Konstantin Jablozky to Russian Open Games in Sochi – (2/2) from Terek Media on Vimeo.

Weitere links zu Konstantin Jablozky:

Konstantin Jablozkij will die ersten schwul-lesbischen Sportkämpfe in Russland organisieren [freitag.de]

Kommt zu den Olympischen Spielen, aber mit Regenbogenfahne! Es ist die Chance, sich zu solidarisieren, sagt der russische Eiskunstläufer Konstantin Jablozkij [taz.de]

INTERVIEW: KONSTANTIN JABLOZKIJ [blu.fm]

Der russische Eiskunstläufer Konstantin Jablozkij ist schwul. Er steht dazu – trotz Diskriminierung und des steigenden Drucks Moskaus auf Homosexuelle. Ein Gespräch über Sotschi und Homophobie [welt.de]

Russische Sportler verheimlichen ihre sexuelle Orientierung. Konstantin Jablozkij äußert sich dazu [russland-heute.de]

„Open Games“ in Moskau Russland stört homosexuelles Sportfest [faz.net]

Erster schwul-lesbischer Sportanlass in Russland. Offene Spiele hinter verschlossenen Türen [nzz.ch]

Kommentare sind deaktiviert.